Diakoniewerkstätten-Mitwirkungsverordnung (DWMV)

Die Diakoniewerkstätten-Mitwirkungsverordnung wurde durch Diakonie und BeB überarbeitet. Den Entwurf hat die Evangelische Kirche Deutschlands genehmigt und ab 01.06.2017 ist die neue Diakoniewerkstätten-Mitwirkungsverordnung in Kraft. Im Oktober/November 2017 finden auch wieder Wahlen zum Werkstatt-Rat und erstmals zur Frauen-Beauftragten statt.

Der Beirat der Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung im BeB hat dazu verschiedene Materialien und Arbeitshilfen in Leichter Sprache erarbeitet. Alle Arbeitshilfen stehen als einzelne Word Formulare zur Nutzung für die Vorbereitung und Durchführung der Wahlen hier zum Download bereit.

→ weiter lesen: Diakoniewerkstätten-Mitwirkungsverordnung (DWMV)

Bundesteilhabegesetz bleibt Thema für die Zukunft

Führungskräfte-Kongress des BeB diskutiert Auswirkungen – Bundesministerin Nahles will Dienste und Einrichtungen beteiligen

Berlin, 16.5.2017 – Ca. 160 Führungskräfte der evangelischen Behindertenhilfe und Psychiatrie aus ganz Deutschland diskutierten vom 14. bis 16. Mai 2017 in Berlin über die Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) auf die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung und die Dienste und Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Unter dem Motto „‘Wer den Wandel ignoriert, der wird die Zukunft verlieren‘ – Übergänge und Veränderungen gestalten“ beschäftigte sich der diesjährige Bundeskongress für Führungskräfte im Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) mit möglichen Innovationen und den dabei zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen. → weiter lesen: Bundesteilhabegesetz bleibt Thema für die Zukunft

Evangelische Behindertenhilfe stellt sich dem Wandel

Bundesministerin Nahles und EKD-Reformationsbotschafterin Käßmann bei Führungskräfte-Kongress des BeB

Berlin, 12.5.2017 – Der diesjährige Bundeskongress für Führungskräfte im Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB), der vom 14. bis 16. Mai 2017 in Berlin stattfindet, steht im Zeichen des Wandels. Unter dem Motto „‘Wer den Wandel ignoriert, der wird die Zukunft verlieren‘ – Übergänge und Veränderungen gestalten“ treffen ca. 160 Führungskräfte der evangelischen Behindertenhilfe und Psychiatrie aus ganz Deutschland zusammen, um sich über mögliche Innovationen und die dabei zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen auszutauschen. → weiter lesen: Evangelische Behindertenhilfe stellt sich dem Wandel

Orientierung Heft 2/2017: innovativ

Heftcover

Liebe Leserin, lieber Leser,

was ist eigentlich innovativ?

Diese Frage hat uns in der Redaktion beschäftigt, als die ersten Artikel für das Heft bei uns landeten.

Innovationen werden als geplante und kontrollierte Veränderungen beschrieben, als Neuerungen in einem Bereich.

Innovationen entstehen durch neue Ideen. Altes wird durchbrochen. Es geht um Neues, um Reformen, um fortschrittliche, vorausdenkende Lösungen.

→ weiter lesen: Orientierung Heft 2/2017: innovativ