mitMenschPreis geht an „MOVE – Mobilität verbindet“

Logo mitMenschPreis 120 Gäste bei feierlicher Verleihung in Berlin / Bundesverband evangelische Behindertenhilfe zeichnet zum dritten Mal inklusive Projekte aus

Berlin, 8.10.2014 – Am 8. Oktober 2014 wurde in Berlin zum dritten Mal der mitMenschPreis verliehen. Mit dem mitMenschPreis zeichnet der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) Projekte und Initiativen aus, die Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf mehr selbstbestimmte Teilhabe ermöglichen und dazu beitragen, eine inklusive Gesellschaft zu verwirklichen. Sieger ist das Projekt „MOVE – Mobilität verbindet“ von Freundeskreis Mensch e.V. in Gomaringen.

Die feierliche Verleihung mit 120 Gästen aus Sozialwirtschaft, Politik und Gesellschaft fand in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden zunächst kurze Videoclips über die fünf ausgewählten Projekte gezeigt. Anschließend wurde bekannt gegeben, wer den ersten Preis gewinnt, der mit 10.000 Euro dotiert ist.

Der Freundeskreis Mensch e.V. hat das Projekt „MOVE – Mobilität verbindet“ entwickelt, weil fehlende Mobilität für Menschen mit Behinderung eines der größten Hemmnisse darstellt. Ziel des Projektes ist es, dass Menschen mit Behinderung mit Unterstützung ehrenamtlicher Begleitpaten das selbstständige Nutzen des Öffentlichen Nahverkehrs lernen und sie dadurch ihre Freizeit spontan gestalten bzw. ihren Arbeitsplatz oder ihre Schule ohne einen Kleinbusabhol- und -bringdienst erreichen können. Das Projekt soll dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderung weitestgehend Selbstbestimmung und Teilhabe leben und ihre individuellen Möglichkeiten entfalten können.

Die weiteren Gewinner der dritten mitMenschPreis-Verleihung sind „Kaufhaus Ran&gut!“ (Das Rauhe Haus, Hamburg), „Jugendfarm Schwarzach“ (Johannes-Diakonie Mosbach, Schwarzach), „Sommerlager in der Gedenkstätte Bernburg“ (Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V., Berlin) und „Überall dabei – Ehrenamt barrierefrei“ (Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.). Die Auswahl war zuvor durch eine unabhängige Jury aus 53 eingereichten Projekten erfolgt. Preisgeld-Stifter ist die Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Weitere Informationen zum mitMenschPreis sowie zu den einzelnen Bewerbern sind auf der Webseite www.mitMenschPreis.de zu finden. Die Videoclips über die fünf Gewinner-Projekte stehen dort nach der Verleihung ebenfalls zur Ansicht bereit.

Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) ist ein Fachverband im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung. Seine rund 600 Mitgliedseinrichtungen halten Angebote für mehr als 100.000 Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung aller Altersstufen bereit. Damit deckt der BeB wesentliche Teile der Angebote der Behindertenhilfe sowie der Sozialpsychiatrie in Deutschland ab. Als Zusammenschluss von evangelischen Einrichtungen, Diensten und Initiativen fördert, unterstützt und begleitet der BeB Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung und deren Angehörige und wird selbst durch zwei Beiräte aus diesen Interessengruppen kritisch begleitet.

Pressekontakt:

Dr. Thomas Schneider
Politische Kommunikation/PR
Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB)

Invalidenstraße 29, 10115 Berlin
Tel./Fax: 030/ 83001-274 / -275
Mobil: 0160/ 90 24 26 75

E-Mail: schneider@beb-ev.de
www.beb-ev.de | www.mitmenschpreis.de

Pressemitteilung als PDF

Schriftgröße
Kontraste