Dieser Inhalt ist Mitgliedseinrichtungen des BeB vorbehalten. Symbol für geschützten Inhalt

Diskussionsimpuls für Diakonische Eckpunkte zur Umsetzung des BTHG in Nordrhein-Westfalen

Der vorliegende Text ist Ergebnis der Diskussion im Vorstand des Ev. Fachverbands Behindertenhilfe und Psychiatrie der Diakonie RWL zu wichtigen Fragen im Zusammenhang des Bundesteilhabegesetzes (BTHG). Er bündelt Gesichtspunkte, die aus Sicht des Fachverbandes bezogen auf die Landesgesetzgebung und –regelungen zu bedenken sind, ebenso wie Aspekte, die bei den Verhandlungen zu den Landesrahmenvereinbarungen eingebracht werden sollten, und Punkte, die bei der Umsetzung der neuen Bestimmungen in der Durchführung zu bedenken sind. → weiter lesen: Diskussionsimpuls für Diakonische Eckpunkte zur Umsetzung des BTHG in Nordrhein-Westfalen

Erklärung der Konferenz der Fachverbände

Das Bundesteilhabegesetz zur Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung umsetzen: Chancen nutzen – Risiken begrenzen!

Die Fachverbände für Menschen mit Behinderung haben als Interessenvertreter von Menschen mit Behinderung und Leistungserbringern das Gesetzgebungsverfahren zum Bundesteilhabegesetz (BTHG) engagiert begleitet und an vielen Stellen fundierte Vorschläge zur Verbesserung
gemacht. → weiter lesen: Erklärung der Konferenz der Fachverbände

Erste Bewertung des Bundesteilhabegesetzes durch den BeB

Das Bundesteilhabegesetz ist am Donnerstag, 01.12.2016, vom Deutschen Bundestag verabschiedet worden. Der BeB begrüßt, dass kurz vorher von der Koalition noch wesentliche Korrekturen eingebracht wurden. Trotzdem fällt die erste Bilanz des BeB insgesamt nüchtern aus. Nur mit großem Kraftaufwand auch unseres Verbandes ist es gelungen, drohende Verschlechterungen abzuwenden. → weiter lesen: Erste Bewertung des Bundesteilhabegesetzes durch den BeB

Argumentationshilfe zu gesundheitsbezogenen Aspekten im BTHG

Vorliegende Argumentationshilfe dient der Absicht, für Diskussionen zum BTHG zum Problemkreis der gesundheitsbezogenen Aufgaben im zukünftigen Recht der Eingliederungshilfe plausible Argumente zu liefern. Insoweit ergänzt die Argumentationshilfe die Stellungnahme der Fachverbände vom 12.9.2016. → weiter lesen: Argumentationshilfe zu gesundheitsbezogenen Aspekten im BTHG

2. Aufruf zur Kundgebung zum BUNDESTEILHABEGESETZ am 7. November 2016

in Berlin von 13:00 bis 14:30 Uhr TEILHABE – jetzt erst Recht!

Dezentral zum zentralen Ziel

Anlässlich der Anhörung zum Bundesteilhabegesetz im Bundestags-Ausschuss für Arbeit und Soziales am 7. November 2016 finden im Berliner Regierungsviertel mehrere dezentrale Aktionen statt.
Vor dem Paul-Löbe-Haus, auf der Paul-Löbe-Allee, neben dem Reichstag, rufen drei Fachverbände für Menschen mit Behinderung um 13 Uhr zu einer Kundgebung auf, um der Politik Kernforderungen zu übergeben. Das Motto von Bundesverband evangelische Behindertenhilfe, Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen und Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie lautet: „Teilhabe – jetzt erst Recht!“ → weiter lesen: 2. Aufruf zur Kundgebung zum BUNDESTEILHABEGESETZ am 7. November 2016