Dieser Inhalt ist Mitgliedseinrichtungen des BeB vorbehalten. Symbol für geschützten Inhalt

Materialien zum Werkstattgespräch am 14. und 15.07.2005 in Kernen-Stetten

Werkstattgespräch: “Die Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung und und zusätzlichen psychischen Erkrankungen an der Schnittstelle von Behindertenhilfe und sozialpsychiatrischem Hilfesystem – eine kritische Bestandsaufnahme”


→ weiter lesen: Materialien zum Werkstattgespräch am 14. und 15.07.2005 in Kernen-Stetten

Dieser Inhalt ist Mitgliedseinrichtungen des BeB vorbehalten. Symbol für geschützten Inhalt

Materialien zum 4. Parlamentarierabend

des Bundesverbandes evangelische Behindertenhilfe e.V.

“Teilhabe nachhaltig sichern – die Verantwortung des Bundes für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen”

Mittwoch, 15. Juni 2004, 18:00 Uhr am Sitz des Bevollmächtigten des Rates der EKD
Charlottenstr. 53/54 (am Gendarmenmarkt) in Berlin


→ weiter lesen: Materialien zum 4. Parlamentarierabend

Dieser Inhalt ist Mitgliedseinrichtungen des BeB vorbehalten. Symbol für geschützten Inhalt

Werkstattratswahl nach der Diakonie-Werkstättenmitwirkungsverordnung

Die Wahl von Werkstatträten in den Werkstätten (WfbM) findet alle vier Jahre statt; die letzte reguläre Wahl fand zum Stichtag 30. November 2001 statt. Die Diakonie-Werkstättenmitwirkungsverordnung (DWMV) sieht eine Wahl zum gleichen Zeitpunkt wie die staatliche Verordnung vor (auch wenn sie später in Kraft getreten ist). Damit wird nun (in der Regel) zum ersten Mal in den anerkannten Werkstätten und Betriebsstätten (§2 DWMV) nach der diakonischen Verordnung, der DWMV gewählt und zwar im Zeitraum vom  1. Oktober bis 30. November 2005. Das Vorgehen wird in der DWMV genau beschrieben  (§ 15 bis § 51), im Folgenden findet sich ein zeitlicher Ablaufplan.
→ weiter lesen: Werkstattratswahl nach der Diakonie-Werkstättenmitwirkungsverordnung

Schriftgröße
Kontraste