Materialien zum Bundeskongress für Führungskräfte im BeB

"Was ist (noch) anständig?" über Chancen und Bürden von Werten in Diakonie-Unternehmen

15. – 17. Mai 2011, Kardinal Schulte Haus Bergisch Gladbach

Programm 

PDF-Datei 


 

Sonntag, 15. Mai 2011

Begrüßung 

Begrüßung: Edelgard Spiegelberg, Wengern

 

Montag, 16. Mai 2011

Tagesmoderation: Klaus-Dieter Tichy, Mönchengladbach

Andacht in der Hauskapelle

Christian Dopheide, Ev. Stiftung Hephata, Mönchengladbach  

PDF-Datei 

 

Tagungseröffnung

Matthias Kube, Frankfurt/Oder  

PDF-Datei

 

„Im Staub liegen und dienen?“ – Wirtschaftsethik aus diakonischer Perspektive 

Prof. Dr. Johannes Eurich, Diakoniewissenschaftliches Institut der Universität Heidelberg, Heidelberg  

PDF-Datei (Der Vortrag ist aus urheberrechtllichen Gründen nur im BeBnet verfügbar)

 

„Die Geister, die ich rief …“ – Selbstkostendeckung versus Markt – Auswirkungen des Systemwechsels 

Dr. Fritz Bauer, vorm. Erster Landesrat und Kämmerer des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Münster 

„Der Diakonische Corporate Governance Kodex (DCGK)“ – Leitplanke für eine zu entwickelnde diakonische Unternehmensethik

Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch, Warth & Klein AG, Dresden  

PDF-Datei

 

„Kontrolle ist gut, Transparenz ist besser“ – Transparente Zivilgesellschaft – eine Initiative von Transparency International Deutschland 

Dr. Wolfgang Wodarg, Vorstandsmitglied Transparency International Deutschland, Berlin  

PDF-Datei

 


Workshops

Workshop 1 

„Diakonie: Wo Kirche auf Wirklichkeit trifft – Plädoyer für eine neue Standortbestimmung“

Input und Moderation:

Matthias Kube, Wichern-Wohnstätten und soziale Dienste, Frankfurt/Oder;

Hans-Christoph Maurer, Nieder-RamstädterDiakonie, Mühltal; 

Andreas Günther, Stuttgart

PDF-Datei

 

Workshop 3 und Workshop 4 (wurden zusammen gelegt)

„Der DCGK (Diakonischer Corporate Governance Kodex) im Alltag – Umsetzung von Transparenzstandards in unseren Unternehmen“

Input: Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch, Warth & Klein AG; Dresden 

Moderation: Rolf Drescher, BeB, Berlin

„Die ‚Initiative Transparente Zivilgesellschaft’ – Was nützt der 10-Punkte Katalog von Transparency International Deutschland?“

Input: Dr. Wolfgang Wodarg, Vorstandsmitglied Transparency International Deutschland, Berlin 

Moderation: Frank Stefan, Diakonie Kork, Kehl-Kork

Workshop 5

„Selbstkostendeckung, Budgetierung – und als nächstes kommt das Preisdiktat?“

Input: Dr. Fritz Bauer, vorm. Erster Landesrat und Kämmerer des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Münster 

Moderation: Klaus-Dieter Tichy, Ev. Stiftung Hephata, Mönchengladbach

Workshop 6

„Wirtschaftsethik aus diakonisch-theologischer Perspektive“

Input: Prof. Dr. Johannes Eurich, Diakoniewissenschaftliches institut der Universität Heidelberg, Heidelberg 

Moderation: Dr. Thomas Schneider, BeB, Berlin 

PDF-Datei 

 

Workshop 7

„Zwischen Gotteslohn und Maserati – gibt es eine anständige Vergütung?“

Input: Friedrich Lutz, CURACON GmbH, Stuttgart 

Moderation: Edelgard Spiegelberg, Frauenheim Wengern, Wetter 

PDF-Datei

 

Dienstag, 17. Mai 2011

Tagesmoderation: Edelgard Spiegelberg, Wetter

Abendmahlsgottesdienst in der Hauskapelle Christoph Radbruch, Pfeiffersche Stiftungen, Magdeburg 

Ergebnisse der Workshops 

Andreas Günther, Stuttgart  

PDF-Datei 

 

Der BeB-Vorstand stellt sein Arbeitsprogramm 2011/2012 vor 

Michael Conty, BeB-Vorsitzender, Bielefeld  

PDF-Datei

 

„Vertrauen ist der Anfang von allem – Über Lust und Last der Glaubwürdigkeit“ 

Tissy Bruns, Politische Chefkorrespondentin, Der Tagesspiegel, Berlin  

PDF-Datei

 

Abschluss der Tagung

Frank Stefan, Kehl-Kork, Vorstandsmitglied BeB