Stellungnahme des BeB zum Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung

Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) unterstützt und begleitet als Zusammenschluss von evangelischen Einrichtungen, Diensten und Initiativen Menschen mit geistiger, seelischer, körperlicher oder mehrfacher Behinderung und deren Angehörige.

Als einer der Fachverbände für Menschen mit Behinderung sieht er seine zentrale Aufgabe in der Wahrnehmung der Interessen und Rechte von Menschen mit Behinderung in einer sich stets wandelnden Gesellschaft. In den Einrichtungen und Diensten des BeB werden eine Vielzahl von Menschen mit Behinderung und/oder psychischen Erkrankungen betreut, für die eine Betreuung angeordnet ist. Vor diesem Hintergrund nimmt der BeB zu dem vorgelegten Entwurf in Bezug auf ausgewählte Punkte, die wesentlich für den von ihm betreuten Personenkreis sind, wie folgt Stellung:

Veröffentlicht: 03/2019

Kategorie: Sozialpolitik und Rechtsentwicklung

Dokument(e): Stellungnahme