Orientierung Heft 1/2023: Anspruch ist das, was mir zusteht – Wirklichkeiten in Zeiten von UN BRK und BTHG

Heftcover

Liebe Leser*innen, 

der BeB hat im September 2022 bei seiner Mitgliederversammlung in Stuttgart seinen Namen ergänzt: „Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e. V. (BeB) – der evangelische Fachverband für Teilhabe“. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 42.

Schon lange versteht sich die Orientierung als Fachzeitschrift für Teilhabe. Und schon sind wir mitten im Thema: Teilhabe ist DER Anspruch in der Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf. Und wie sind die Wirklichkeiten?

Als wir diese Orientierung im Redaktionskreis geplant haben, wollten wir Anspruch und Wirklichkeit als zwei Pole darstellen, die einen Sog aufeinander ausüben.


→ weiter lesen: Orientierung Heft 1/2023: Anspruch ist das, was mir zusteht – Wirklichkeiten in Zeiten von UN BRK und BTHG

Orientierung Heft 4/2022: Fenster zur Welt – Kommunikation mit beeinträchtigten Sinnen

Cover OrientierungLiebe Leser*innen,

hören, schmecken, riechen, tasten, sehen. Sinneswahrnehmungen machen das Leben reich, spannend, interessant. Die Vielfalt der Sinne ermöglicht uns ganz unterschiedliche Eindrücke der Welt.

Was erleben Menschen mit Sinnesbeeinträchtigungen? Wie fühlt sich das an, wenn hören oder sehen nicht (mehr) so richtig funktionieren? In Erfahrungsberichten lesen Sie in dieser Orientierung, wie Sinne(sbeeinträchtigungen) das eigene Selbstverständnis und eine „kulturelle“ Identität prägen.

Sie lesen auch: Was ist möglich!
→ weiter lesen: Orientierung Heft 4/2022: Fenster zur Welt – Kommunikation mit beeinträchtigten Sinnen

Frohe Weihnachten

Liebe Verbandsmitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

ein zweites Corona-Jahr geht zu Ende. Das Jahr 2021 brachte neue Herausforderungen für die BeB Einrichtungen und Bewegung auf bundespolitischer Ebene. Viele BeBinare konnten durchgeführt werden, Stellungnahmen und Informationen wurden erstellt und Projektpläne erarbeitet. Dies war dank Ihrer Unterstützung möglich. Wir danken ganz herzlich jenen, die durch ihre Mitgliedschaft die Verbandsarbeit möglich machen und die sich in Gremien, Beiräten, Arbeitsgruppen oder Reaktionskreisen im BeB engagieren.
→ weiter lesen: Frohe Weihnachten

In stiller Trauer

Am 28. April 2021 wurden vier Menschen mit Behinderung, die im Thusnelda-von-Saldern-Haus in Potsdam lebten, getötet und eine weitere Bewohnerin schwer verletzt. In der Einrichtung des Oberlinhauses werden Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung betreut.