BBW-Leipzig-Gruppe

Verschiedene Maßnahmen der BBW-Leipzig-Gruppe

Die BBW-Leipzig-Gruppe hat mit ihren Angeboten im Bereich der Eingliederungshilfe bzw. des gesamten Werkes verschiedene Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise ergriffen:

Die WfbM und das BBW sind seit 23.3. mit der Produktion von Mund-Nasen-Bedeckungen für die Polizei und Krankenhäuser bzw. Arztpraxen beschäftigt, wobei das womöglich noch ausgebaut wird. Ansonsten unterstützen WfbM-Mitarbeiter nun ihre Menschen mit Behinderung in den Wohnheimen (bei der BBW-Leipzig-Gruppe ist das in der Regel bei einem anderen Träger) oder in ihrem eigenen häuslichen Umfeld. Im BBW sind Erzieher*innen der Internate zur Unterstützung in den Wohnguppen der stationären Jugendhilfe eingesetzt, die Ausbilder und Lehrer bilden virtuell aus in der sogenannten Heimlernphase, die Fachdienstmitarbeitenden halten Kontakt per Telefon oder Skype zu den Jugendlichen bzw. unterstützen bei der virtuellen Ausbildung. In den 13 Kindertageseinrichtungen findet tagtäglich durch die Erzieher*innen eine Notbetreuung statt. Auch aus diesem Bereich kommt Unterstützung zur Dienstabsicherung in der Stationären Jugendhilfe.

Eine Mitarbeiterin des BBW Leipzig näht eine Mund-Nasen-Bedeckung.Innerhalb einer GmbH hat Tobias Schmidt als Hauptgeschäftsführer das sog. Direktions- bzw. Weisungsrecht; aber der Appell an die MA und die Bitte um Solidarität waren nachhaltiger. Nur so konnte die BBW-Leipzig-Gruppe Kurzarbeit (noch) verhindern; aber mehr als ein Zeitfenster bis Ende April ist so auch nicht zu überbrücken. Während es auch Einrichtungen gibt, die mit ihren MAVen schnell Dienstvereinbarungen geschlossen haben, hat die BBW-Leipzig-Gruppe derzeit „nur“ eine Absprache und ein gemeinsames Vorgehen in dieser schwierigen Situation.

Allgemeine Kontaktinformationen:

BBW-Leipzig-Gruppe
Verschiedene Maßnahmen der BBW-Leipzig-Gruppe

Knautnaundorfer Str. 4 
04249 Leipzig (Sachsen)

Schriftgröße
Kontraste