Abschlusssymposium des Projekts “Den Ruhestand gestalten lernen”

Erhebung von Praxiserfahrungen und Entwicklung von Perspektiven für ältere Menschen mit Behinderung

16.01.2008 in Bad Kreuznach,
Theodor-Fliedner-Halle, kreuznacher diakonie
Veranstalter: BeB e.V.

Podiumsteilnehmer:

  • P. W. Dröscher (Landtagsabgeordneter)
  • Herr Nies, Kreisverwaltung Bad Kreuznach
  • Herr Lohest, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Rheinland-Pfalz
  • Dr. I. Sax-Eckes (kreuznacher diakonie)
  • Dr. A. Vater (Vorstand BeB)

Programm

PDF-Datei

 

Gesamtdokumentation der Abschlußsymposien

PDF-Datei

 

Eröffnung und Begrüßung
Rolf Drescher, Bundesverband ev. Behindertenhilfe

PDF-Datei

 

Anliegen des Projektes "Den Ruhestand gestalten lernen"
Prof. Dr. Helmut Mair, Universität Münster

"Schaffen" oder "die Füße hochlegen"?
- Wie ältere Menschen mit Behinderung ihren Ruhestand gestalten möchten
Jutta Hollander, Universität Münster

"Externe Tagesstruktur" oder "individuelles Coaching"?
- Was Einrichtungen und Dienste im Ruhestand ermöglichen (sollten)
Sören Roters-Möller, Universität Münster

"Gute Begleitung im Ruhestand"
- Wie der(die) einzelne Mitarbeiter(in) zum gelingenden Ruhestand beitragen kann
Jutta Hollander, Universität Münster /
Sören Roters-Möller, Universität Münster

"Leuchttürme"
- Beispiel aus der Praxis
Referenten: Mitarbeiter(innen) aus Einrichtungen der Region

PDF-Datei

 

"Modelle guter Praxis"
Prof. Dr. Helmut Mair, Universität Münster

 

Foren

A. "Demografischer Wandel
- Schrecken oder Chance?"
Gesellschaftliche Herausforderungen und Lösungsansätze des Alterns
Prof. Dr. Helmut Mair, Universität Münster

B. "Institutionen im Aufbruch!?"
- Herausforderungen und Lösungsansätze der stationären Behindertenhilfe
Sören Roters-Möller, Universität Münster

C. "Vom Betreuer zum Begleiter"
- Herausforderungen und Lösungsansätze der Begleitung im und in den Ruhestand
Jutta Hollander, Universität Münster

D. "Wir wissen selber, was wir wollen!"
- Wie Menschen mit Behinderung sich ihren Ruhestand vorstellen
Anne Katrin Klein, Universität Münster /
Christiane Vollmer, Universität Münster

 

Podiumsdiskussion: Aufbruch
- Den Ruhestand gestalten!
Vertreter der Verbände, der Einrichtungs- und Sozialleistungsträger und der Politik

Verabschiedung
Rolf Drescher, Bundesverband ev. Behindertenhilfe 

PDF-Datei

 

Schriftgröße
Kontraste