Unser Shop zieht um, es kann daher vorrübergehend zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank.

Abschlusssymposium des Projekts “Den Ruhestand gestalten lernen”

Erhebung von Praxiserfahrungen und Entwicklung von Perspektiven für ältere Menschen mit Behinderung

16.01.2008 in Bad Kreuznach,
Theodor-Fliedner-Halle, kreuznacher diakonie
Veranstalter: BeB e.V.

Podiumsteilnehmer:

  • P. W. Dröscher (Landtagsabgeordneter)
  • Herr Nies, Kreisverwaltung Bad Kreuznach
  • Herr Lohest, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Rheinland-Pfalz
  • Dr. I. Sax-Eckes (kreuznacher diakonie)
  • Dr. A. Vater (Vorstand BeB)

Programm

PDF-Datei

 

Gesamtdokumentation der Abschlußsymposien

PDF-Datei

 

Eröffnung und Begrüßung
Rolf Drescher, Bundesverband ev. Behindertenhilfe

PDF-Datei

 

Anliegen des Projektes "Den Ruhestand gestalten lernen"
Prof. Dr. Helmut Mair, Universität Münster

"Schaffen" oder "die Füße hochlegen"?
- Wie ältere Menschen mit Behinderung ihren Ruhestand gestalten möchten
Jutta Hollander, Universität Münster

"Externe Tagesstruktur" oder "individuelles Coaching"?
- Was Einrichtungen und Dienste im Ruhestand ermöglichen (sollten)
Sören Roters-Möller, Universität Münster

"Gute Begleitung im Ruhestand"
- Wie der(die) einzelne Mitarbeiter(in) zum gelingenden Ruhestand beitragen kann
Jutta Hollander, Universität Münster /
Sören Roters-Möller, Universität Münster

"Leuchttürme"
- Beispiel aus der Praxis
Referenten: Mitarbeiter(innen) aus Einrichtungen der Region

PDF-Datei

 

"Modelle guter Praxis"
Prof. Dr. Helmut Mair, Universität Münster

 

Foren

A. "Demografischer Wandel
- Schrecken oder Chance?"
Gesellschaftliche Herausforderungen und Lösungsansätze des Alterns
Prof. Dr. Helmut Mair, Universität Münster

B. "Institutionen im Aufbruch!?"
- Herausforderungen und Lösungsansätze der stationären Behindertenhilfe
Sören Roters-Möller, Universität Münster

C. "Vom Betreuer zum Begleiter"
- Herausforderungen und Lösungsansätze der Begleitung im und in den Ruhestand
Jutta Hollander, Universität Münster

D. "Wir wissen selber, was wir wollen!"
- Wie Menschen mit Behinderung sich ihren Ruhestand vorstellen
Anne Katrin Klein, Universität Münster /
Christiane Vollmer, Universität Münster

 

Podiumsdiskussion: Aufbruch
- Den Ruhestand gestalten!
Vertreter der Verbände, der Einrichtungs- und Sozialleistungsträger und der Politik

Verabschiedung
Rolf Drescher, Bundesverband ev. Behindertenhilfe 

PDF-Datei

 

Schriftgröße
Kontraste