Besuch im BMAS

Gespräch mit Herrn NellenDer Beirat hat die Rheinsberger Forderungen an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales geschickt.

Das Ministerium ist zuständig für die Umsetzung vom BTHG.

Das Ministerium hat auf die Rheinsberger Forderungen in Leichter Sprache geantwortet.

In dem Brief vom Ministerium wird das BTHG erklärt.

Der Beirat will mit den Rheinsberger Forderungen aber Veränderungen im BTHG.

Deshalb hat er das Ministerium zum Gespräch eingeladen.

Das Gespräch hat am 24. Oktober in Berlin stattgefunden.

Das Gespräch war interessant.

Das Protokoll vom Gespräch finden Sie hier.

Schriftgröße
Kontraste