“GMG” belastet behinderte und benachteiligte Menschen

Pressemitteilung der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel zum Abschluss einer Untersuchung zum GKV-Modernisierungsgesetz

Eine Untersuchung der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel kommt zu dem Ergebnis, dass das Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Modernisierungsgesetz oder kurz "GMG"), das sei dem 1. Januar 2004 in Kraft ist, deutlich negative Auswirkungen auf die gesundheitliche Versorgung von behinderten und sozial benachteiligten Menschen hat.

Die Ergebnisse dieser Untersuchung der vBA Bethel stimmen mit den einrichtungsübergreifenden Erhebungen des BeB überein.

Pressemitteilung der vBA Bethel (PDF-Datei)