Kriterien und Prüfschritte für den BIENE-Award 2005

Bewerbungen für den begehrten Award noch bis zum 1. August möglich

Die Stiftung Digitale Chancen und die Aktion Mensch haben die aktualisierten bewertungskriterien für den BIENE-Award, dem Wettbewerb für barrierefreie Webgestaltung, unter www.biene-award.de veröffentlicht. Damit setzen die Veranstalter auch bei der dritten Auflage der BIENE auf Transparenz und praktische Unterstützung für Webentwickler und ihre Auftraggeber.

Der detaillierte Prüfkatalog listet knapp 100 Kriterien auf. Die Wettbewerbsteilnehmer können mittels der Kriterien bereits vorab überprüfen, ob ihre Seiten die grundsätzlichen Anforderungen des BIENE-Award erfüllen.Die Kriterien des Prüfkatalogs orientieren sich an Prinzipien wie Verständlichkeit, Wahrnehmbarkeit, Bedienbarkeit, Orientierung und Design, die grundsätzlich für die Nutzung aller Internetangebote von Bedeutung sind. Dabei berücksichtigen sie die spezifischen  Anforderungen von Menschen mit Behinderungen.

Neben der Barrierefreien Informationstechnikverordnung (BITV) basiert der Prüfkatalog 2005 auch auf aktuellen technischen Entwicklungen sowie der Auswertung der Ergebnisse der vergangenen Jahre.

Mit dem BIENE-Award zeichnen Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen seit 2003 die besten deutschsprachigen barrierefreien Internetseiten aus. Weitere Informationen zum BIENE-Award stehen unter www.biene-award.de   online. Tipps, Tricks und Links zum barrierefreien Webdesign gibt es unter www.einfach-fuer-alle.de  , der  Website der Initiative "Einfach für Alle" der Aktion Mensch.

Schriftgröße
Kontraste