Materialien zum Fachgespräch Beteiligung verändert

Aktionspläne im Vergleich: Schwerpunkte, Wirkungen und Erfahrungen im Bund, in den Ländern, im Verband und in Organisationen

Oktober 2019 in Berlin

Programm:

PDF-Datei

Begrüßung

Richard Fischels, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Uwe Mletzko, Vorsitzender des BeB, Berlin/Hannover

PDF-Datei

Einfach machen! Der Aktionsplan des BeB als Motor der Veränderung

Udo Dahlmann, Vorsitzender des BeB-Beirats der Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung, Nordhausen

PDF-Datei

Jörg Markowski, Bundesverband ev. Behindertenhilfe e.V., Berlin

Partizipation von Menschen mit Behinderung – ein Menschenrecht

Prof. Dr. Dr. Sigrid Graumann, Evangelische Hochschule Bochum, Bochum

PDF-Datei

Beteiligung verändert – Erfahrungen mit Aktionsplänen

Dr. Katrin Grüber, Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW), Berlin

Der NAP 2.0 – partizipative Strukturen, Prozesse und Kulturen auf Bundesebene

Farid El Kholy, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
Joachim Busch, Bundesvereinigung Lebenshilfe, Mitglied im Inklusionsbeirat, Lübeck

Die Entwicklung partizipativer Strukturen, Prozesse und Kulturen in Schleswig Holstein

Prof. Dr. Ulrich Hase, Landesbeauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung Schleswig Holstein, Kiel
Kerstin Scheinert, Landesbeirat Schleswig Holstein, Henstedt-Ulzburg

PDF-Datei

Der Weg zu partizipativen Strukturen, Prozessen und Kulturen in Bremen

Dr. Joachim Steinbrück, Landesbehindertenbeauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung Bremen, Bremen
Dieter Stegmann, Landesbeirat Bremen, Bremen

PDF-Datei

AG 1 Beteiligung braucht klare Erwartungen/Anforderungen

AG 2 Beteiligung entwickelt sich

AG 3 Beteiligung verändert und lohnt sich

Podiumsdiskussion: Aktionspläne fördern Partizipation – für wen / wem nützt es?

Uwe Mletzko (BeB-Vorstand),
Prof. Dr. Dr. Sigrid Graumann (Evangelische Hochschule RWL),
Joachim Busch (Bundesvereinigung Lebenshilfe),
Udo Dahlmann (Beirat der Menschen mit Behinderung im BeB),
Richard Fischels (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
Moderation: Dr. Katrin Grüber

Verabschiedung

Schriftgröße
Kontraste