Unser Shop zieht um, es kann daher vorrübergehend zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank.

Materialien zur Fachtagung Psychische Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung („Doppeldiagnosen“)

als praktische, konzeptionelle und sozialpolitische Herausforderung für die Behindertenhilfe

15.11.2013, Kassel-Wilhelmshöhe

Programm

PDF-Datei

Begrüßung
Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Aachen

Differenzierung des Begriffs der psychischen Störung im Hinblick auf unterschiedliche (Be-) Handlungsoptionen
Prof. Dr. Michael Seidel, Bethel.regional, Bielefeld

PDF-Datei

Körperliche Ursachen hinter psychischen Auffälligkeiten
Dr. Peter Martin, Epilepsiezentrum Kehl-Kork, Séguin-Klink, Kehl-Kork

Auswirkungen psychischer Störungen im Betreuungsalltag
Marion Schubert, Lebenshilfe Wohnen NRW gGmbH, Dortmund

Präsentation: PDF-Datei

Vortrag: PDF-Datei

Schwachpunkte bzw. Entwicklungsbedarf der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgungsangebote aus Sicht der Nutzer/innen von Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe
Wilfried Gaul-Canjé, St. Augustinus-Behindertenhilfe gGmbH, Neuss

Präsentation: PDF-Datei

Vortrag:  PDF-Datei

Plenumsdiskussion
Moderation: Wilfried Gaul-Canjé

Schwachpunkte bzw. Entwicklungsbedarf der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgungsangebote aus Sicht von niedergelassenen Ärzt/innen
Walter Dahlhaus, Merzhausen

PDF-Datei

Schwachpunkte bzw. Entwicklungsbedarf der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgungsangebote aus Sicht von psychiatrischen Krankenhäusern
Dr. Rainer Burdinski, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel, Evangelisches Krankenhaus Bielefeld

PDF-Datei

Allgemeine und spezialisierte Angebote der psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung – das Für und Wider
Dr. Jürgen Kolb, St. Lukas-Klinik, Meckenbeuren

PDF-Datei

Good Practice unter den Bedingungen eines wachsenden Problemdrucks
Dr. Michael Wunder, Evangelische Stiftung Alsterdorf, Hamburg

Präsentation: PDF-Datei

Fließtext: PDF-Datei

Plenumsdiskussion
Moderation: Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust, Bundesvereinigung Lebenshilfe, Berlin

Zusammenfassung und Abschluss
Prof. Dr. Michael Seidel

Schriftgröße
Kontraste