Orientierung Heft 1/2011: Alle? Alle! – Auf dem Weg zur Inklusion

Heftcover

Liebe Leserin, lieber Leser,

Alle Menschen haben Menschen-Rechte.
Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte
wie alle anderen Menschen.
Überall auf dieser Welt.
Sie dürfen nicht schlechter behandelt werden.
Sie sollen selbst über ihr Leben bestimmen.
Sie sollen die Unterstützung und Hilfen bekommen, die sie brauchen.
Wie alle anderen Menschen auch.

So steht es in einer Übertragung der »UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen« in leichte Sprache. Manchmal hilft uns die »leichte Sprache«, Dinge etwas klarer und damit auch provokativer zu hören…

Im März 2009 haben Bundestag und Bundesrat der Konvention zugestimmt – seither ist sie in Deutschland in Kraft getreten. Steile Sätze, die hier formuliert sind. Und gleichzeitig Selbstverständlichkeiten, die eigentlich nicht hätten neu beschlossen werden müssen. Menschenrechte sind Menschenrechte!

Aaaber: Sind da alle gemeint? Wirklich alle? Gibt es nicht doch Menschen (solche mit sehr hohem Unterstützungsbedarf oder solche mit besonders »herausforderndem Verhalten«), die doch lieber mit angestammtem, althergebrachtem »Anstaltsservice « bedient werden wollen? Und: Gibt das dann die gefürchtete »Rest-Einrichtung«? Fragen, die man nicht locker mit Ja oder Nein beantworten kann. Zumindest heute noch nicht.

»Auf dem Weg zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention « – das ist wohl die Formulierung, auf die wir uns einigen sollten. Und auf den Weg sollten sich alle machen, meinen wir. Wirklich alle!

Gute Wegstrecken wünschen

Friedrich Fabriz
Martin Herrlich

Editorial und Inhaltsverzeichnis (PDF-Datei)

Weitere Informationen finden Sie unter www.beb-orientierung.de.

Schriftgröße
Kontraste