ProPsychiatrieQualität (PPQ) als Qualitätssystem in der Behindertenhilfe

Ein Erfahrungsbericht aus dem Rauhen Haus

Ursula Uderstadt, Rauhes Haus, Hamburg

Seit zwei Jahren wird das Qualitätsmanagement-Verfahren ProPsychiatrieQualität (PPQ) in der Abteilung Behindertenhilfe des Rauhen Hauses angewandt. Das Rauhe Haus ist eine diakonische soziale Einrichtung in Hamburg mit den Arbeitsfeldern Jugendhilfe, Sozialpsychiatrie, Altenhilfe und Behindertenhilfe. Darüber hinaus gehören die ev. Wichernschule (Grund-, Haupt-, Realschule und Gymnasium), die ev. Fachhochschule für Sozialpädagogik und die ev. Altenpflegeschule zum Rauhen Haus. Die Mitarbeiter der Abteilung Behindertenhilfe unterstützen Menschen mit geistiger Behinderung (häufig mit einer zusätzlichen psychischen Beeinträchtigung) oder einem autistischen Syndrom. Die Unterstützung findet sowohl in stationären als auch in ambulanten Betreuungsformen statt und basiert auf den theoretisch wissenschaftlichen Grundlagen des Konzeptes der Lebensweltorientierung nach THIERSCH (1992). [...]

PPQ LogoLesen Sie mehr über die Erfahrungen mit PPQ auf der Themenwebsite

 

Schriftgröße
Kontraste