Materialien Psychiatrie-Jahrestagung 2008

Jeder nach seinen individuellen Möglichkeiten - Arbeit und Selbstwirksamkeit in der Gemeinde

06.-07. Mai 2008, Gustav-Stresemann-Institut Bonn

in Kooperation mit dem Diakonischen Werk der EKD

Programm

PDF-Datei

Dienstag, 06. Mai 2008

Tagesmoderation: Dr. Katharina Ratzke; Diakonisches Werk der EKD, Berlin

Begrüßung und Einführung in das Tagungsthema

 Prof. Dr. Jürgen Armbruster, Vorstand BeB, Evang. Gesellschaft,  Stuttgart

PDF-Datei 


Die sozialethische und anthropologische Bedeutung des Tätigseins

Karsten Groth, Universitätsklinikum, Hamburg-Eppendorf

PDF-Datei

 PDF-Datei

Sinn von Arbeit – Selbstreflexion einer persönlichen Berufsbiographie

Sybille Prins, freie Autorin, VPE, Bielefeld

Teilhabe an Arbeit und Beschäftigung für psychisch kranke Menschen - Entwicklung regionaler, integrierter und personen-zentrierter Hilfesysteme

Dr. Niels Pörksen, Vorstand der Aktion Psychisch Kranke, Bonn

Perspektiven von Menschen mit psychischen Erkrankungen auf  auf dem Arbeitsmarkt

Markus Kurth, MdB, Sozial- und Behindertenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Berlin

Gesprächsforen zu den Themen des Nachmittags

Mittwoch, 07. Mai 2008

Tagesmoderation: Hans Hermann Gerdes, Vorstand BeB, Rauhes Haus, Hamburg

Einstimmung in den Tag

Wolfgang Bayer, v. Bodelschwinghsche Anstalten Bethel, Stiftungsbereich Integrationshilfe, Bielefeld

Was wirkt in der beruflichen und sozialen Rehabilitation?

Prof. Dr. Thomas Becker, Universität Ulm und BKH Günzburg

PDF-Datei


Organisatorisches und Ankündigung der Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen

AG 1 Kunst als Form der Expressivität, des Tätigseins und der Teilhabe

Florian Reese, Künstlerhaus in Gugging

PDF-Datei


AG 2 Das zweite Milieu – Die Vielfalt der Gestaltungs- und Arbeitsmöglichkeiten

Britta Lohmann und Renate Peuker, v. Bodelschwinghsche Anstalten  Bethel, Stiftungsbereich Integrationshilfe, Bielefeld  

PDF-Datei


AG 3 Zuverdienstprojekte als personenzentrierte und sozialraumorientierte Angebote

 Claudia Meierjohann, v. Bodelschwinghsche Anstalten Bethel, proJob  gmbh, Bielefeld

PDF-Datei


AG 4 Erfahrungen aus der virtuellen Werkstatt – Erst platzieren  und dann rehabilitieren

Kerstin Axt, Saarland Heilstätten GmbH, Saarbrücken und 

Dr. Irmgard Plößl, Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift, Stuttgart

AG 5 Chancen der Integrationsfirmen für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Anton Senner, Geschäftsführer BAG Integrationsfirmen, Berlin

AG 6 Projekt: Ex-In

Jörg Utschakowski, Initiative zur sozialen Rehabilitation, Bremen

PDF-Datei

AG 7 Sozialpsychiatrie goes Arbeit

Michael Schweiger, Geschäftsführer ARINET GmbH, Hamburg

Teilhabe psychisch kranker Menschen am Leben in der Gemeinschaft - mit und jenseits der Erwerbsarbeit

Prof. Dr. Ernst von Kardoff, Humboldt-Universität zu Berlin

PDF-Datei


Erstes Fazit: Konsequenzen für die zukünftige Ausgestaltung der  beruflichen Rehabilitation und für verbesserte Beschäftigungschancen 

Mit Margret Osterfeld, Dr. Irmgard Plößl, Wolfgang Bayer, Jörg Utschakowski, Michael Schweiger, Vertreter/in des BapK (angefragt)

Moderation: Prof. Dr. Jürgen Armbruster

Ende der Fachtagung (Verabschiedung)

Schriftgröße
Kontraste