Bitte beachten Sie: In der Zeit vom 22.12.18 bis einschließlich 1.1.19 werden keine Bestellungen aus unserem Online-Shop ausgeliefert.

PRO-Sozial-Förderpreis-2005 ausgeschrieben

"Praxishandbuch Sozial Management" will innovative Sozialprojekte auszeichnen - 4.500 Euro insgesamt für die Gewinner - Einsendeschluss für Vorschläge: 1. Juni 2005

Bonn - Das "Praxishandbuch Sozial Management" hat zum zweiten Mal den "PRO-Sozial-Förderpreis" ausgeschrieben. Gesucht werden "innovative Sozialprojekte mit Zukunftsperspektive". Das im Verlag PRO Sozial erscheinende Werk hat jetzt dazu aufgerufen, bereits bestehende Projekte zu nominieren, die diesem Profil entsprechen. Den Gewinnern winken Fördergelder in Höhe von insgesamt 4.500 Euro (1. Preis 2.000 EUR, 2. Preis 1.500 EUR, 3. Preis 1.000 EUR). Einsendeschluss ist der 1. Juni 2005.

Im vergangenen Jahr wurde der "PRO-Sozial-Förderpreis" das erste Mal ausgelobt: 69 Bewerbungen musste die Jury sichten, um über die Vergabe des Preises zu entscheiden.  2004 wurden prämiert: der Katholische Verein für soziale Dienste in Münster e.V. für sein Projekt zur "Schuldenprävention für Schüler/innen, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Bezugspersonen", die Adalbert-Raps-Schule Kulmbach für ihr Future Online Social School Project unter dem Motto "Soziale Integration durch technische Innovation" in Verbindung mit den Werkstätten für behinderte Menschen sowie der Caritasverband Stuttgart e.V. für sein Projekt "Soziale und sprachliche Integration von Migrantinnen und Migranten durch Begleitung und Unterstützung von MentorInnen".

Weitere Informationen: Praxishandbuch Sozial Management, Frau Andrea van Kessel, Theodor-Heuss-Str. 2-4, 53177 Bonn, Tel.: 02 28/82 05-74 10, Fax: 02 28/35 93 58, E-Mail: avk@vnr.de. Das Anmeldeformular kann im Internet unter www.sozial-management.de heruntergeladen werden.