Raus aus der Garage, rein ins volle Leben!

"re:spect rockt", ein Wettbewerb von Aktion Mensch und Westernhagen

Dieser Musikwettbewerb gibt  jungen Leuten die Chance, ihr Können zu zeigen und unterstützt sie beim Finden ihres Profils: "re:spect rockt" startet am 1. April und ist ein Gemeinschaftsprojekt von re:spect, der Jugendcommunity der Aktion Mensch, und Marius Müller-Westernhagen. Gesucht wird ein unveröffentlichter, selbst komponierter und getexteter Song, der das Thema "Respekt" aufgreift. "Bei re:spect rockt geht es darum, dass junge Leute herausfinden, wer sie sind, was sie wirklich musikalisch machen wollen und wie sie das verfolgen können", erklärt Westernhagen sein Engagement. "Das Wichtigste für alle Bewerber ist, authentisch zu sein und Originalität zu entwickeln."

Bis zum 15. Mai können Einzelinterpreten und Gruppen, alle maximal 26 Jahre alt und mit Wohnsitz in Deutschland, ihre Unterlagen einschicken. Der Gewinner von "re:spect rockt" eröffnet das Abschlusskonzert der Westernhagen Tour am 2. Dezember in der Düsseldorfer LTU Arena. Außerdem wird er bei der Singleveröffentlichung seines Songs professionell unterstützt. Alle anderen Bands der Vorauswahl erhalten Gutscheine für Musikequipment und ein re:spect-Paket. Unter allen Teilnehmern des Wettbewerbs werden 30x2 Konzertkarten für die Westernhagen-Tournee 2005 verlost.

Interessierte Musiker können sich mit ihrem Song, einer Biografie mit Foto und dem Teilnahmeformular, erhältlich unter www.respect.de, bei der Aktion Mensch in Bonn bewerben. Aus allen Einsendungen wählt eine Jury aus Musikredakteuren und Vertretern der Aktion Mensch acht Interpreten aus. Zwischen dem 1. Juni und 24. Juli müssen die Finalisten einen Auftritt vor Publikum organisieren, um zu zeigen, was sie live können. Unter dem Motto "Raus aus der Garage, rein ins volle Leben!" werden sie dabei von einem Team der Aktion Mensch gefilmt. Diese Aufzeichnungen dienen der Jury als Entscheidungsgrundlage bei der Auswahl des Gewinners, der Anfang August bekannt gegeben wird.

Schriftgröße
Kontraste