Bitte beachten Sie: In der Zeit vom 22.12.18 bis einschließlich 1.1.19 werden keine Bestellungen aus unserem Online-Shop ausgeliefert.

Materialien zur Fachtagung Spezialistisch oder Generalistisch?

Störungsspezifische und sozialraumorientierte Ansätze in der Sozialpsychiatrie

Psychiatrie-Jahrestagung 2009, 05. bis 06. Mai 2009, Bildungszentrum Erkner bei Berlin

Programm

PDF-Datei

 

Dienstag, 05. Mai 2009

Tagesmoderation: Dr. Katharina Ratzke, Berlin

Begrüßung und Einführung in das Tagungsthema
Prof. Dr. Jürgen Armbruster, Stuttgart

Die Geschichte der Krankheitsbilder und der Behandlungsformen psychisch erkrankter Menschen vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen in 200 Jahren Psychiatriegeschichte
Prof. Dr. Ulrich Trenckmann, Hemer

PDF-Datei

 

Bedeutung störungsspezifischer Therapiekonzepte für die Gemeindepsychiatrie aus klinischer Sicht
Prof. Dr. med. Albert Diefenbacher, Berlin

PDF-Datei

 

Kontinuität und Brüche an der Schnittstelle zwischen Klinik und Gemeinde
Wolfgang Faulbaum-Decke, Kiel

PDF-Datei

  

Kühlschrank, Krisendienst, Arbeitsamt und Katze – Werkzeuge und Hilfen für ein eigenverantwortliches Leben aus Sicht der Borderline-Selbsthilfe

 

Zum ressourcenorientierten Umgang mit Stimmen
Antje Müller, Berlin

 

Mittwoch, 06. Mai 2009

Tagesmoderation: Hans Hermann Gerdes, Hamburg

Einstimmung in den Tag
Wolfgang Bayer, Bielefeld

Störungsspezifischer Ansatz aus systemischer Sicht
Dr. med. Gerhard Dieter Ruf, Markgröningen

PDF-Datei  

 

Sozialraumorientierung und Milieus – Megatrends der Lebensgestaltung und Vernetzung sowie ihre Bedeutung für die Gemeindepsychiatrie
Prof. Dr. Fabian Kessl, Essen

 

Arbeitsgruppen

AG 1: Vernetzte Strukturen und Behandlungskonzepte in der Gemeindepsychiatrie im Umgang mit Borderline (DBT)
Ulrike Hörrmann-Lecher, Berlin

PDF-Datei  

 

AG 2: Strukturen und Behandlungskonzepte im Umgang mit bipolaren Störungen
Prof. Dr. med. Albert Diefenbacher und Dr. Susanne Schappach

AG 3: Stressbewältigungstraining (SBT) für psychisch kranke Menschen. Ein störungsübergreifendes Gruppenangebot.
Dr. Matthias Hammer, Stuttgart

PDF-Datei  

 

AG 4: Traumasensibilität und Handlungskompetenz in der Gemeindepsychiatrie
Claudia Ehlert, Stefanie Thielke, Berlin

PDF-Datei 

 

AG 5: Spezifische Konzepte im Umgang mit Doppeldiagnosen
Frieder Niestrat, Harald Sadowski, Essen

AG 6: Jung – unmotiviert – ziel- und planlos: Handlungsansätze in subkulturellen Milieus
Susanne Sailer

PDF-Datei

 

AG 7: Zielgruppenübergreifende sozialraumorientierte Strukturentwicklung
Mechthild Böker-Scharnhölz, Wolfgang Bayer, Bielefeld

PDF-Datei  

 

Anthropologische Grundhaltung als Basis jeder (psychopathologischen) Spezifizierung
Prof. Dr. Thomas Bock, Hamburg

PDF-Datei

 

Erstes Fazit: Konsequenzen für die Entwicklung integrierter und komplexer Hilfen in der Gemeindepsychiatrie

Prof. Dr. med. Albert Diefenbacher, AntjeMüller, Prof. Dr. Fabian Kessl, Wolfgang Bayer
Moderation: Prof. Dr. Jürgen Armbruster