Materialien zur Psychiatrie-Jahrestagung 2017

Soziale Psychiatrie zwischen Utopien und Pragmatismus

4. und 5. Mai 2017, Berlin
Programm:

PDF-Datei

Donnerstag, 4. Mai 2017

Tagesmoderation:
Dr. Katharina Ratzke, Elisabeth Schütz, Berlin

Begrüßung und Einführung in die Dialoggruppen

Im Dialog: Gestern

Die Zukunft der Sozialpsychiatrie im Licht der gesellschaftlichen Megatrends – Unsere Wahrnehmungen und Herausforderungen
Prof. Dr. Fabian Kessl, Duisburg

Was ist das Soziale / Politische an der Psychiatrie heute?
Wolfgang Bayer, Hamburg

PDF-Datei

Im Dialog: Heute

Selbstorganisierte Unternehmen – Möglichkeiten inklusiver Arbeit?
Monia Ben Larbi, Fichtenhöhe

PDF-Datei

Reflecting teams: Übermorgen

Freitag, 5. Mai 2017

Tagesmoderation:
Deborah Busch, Dortmund,
Tobias Zinser, Stuttgart

Gedanken zum Tag
Prof. Dr. Martin Heinze, Rüdersdorf

Metalog: Gestern – Heute – Übermorgen

PDF-Datei

Digitale Teilhabe – technische Systeme in der Assistenz für Menschen mit psychischen Erkrankungen?!
Prof. Dr. Günther Wienberg, Bielefeld

Utopie und Pragmatismus – Arbeitsgruppen zum Thema:

AG 1: Zu den Leitbildern der soziale Teilhabe und der Pflege – Niedrigschwellige Betreuungsangebote nach § 45 a SGB XI
Susanne Morgenstern, Anja Thiessen, Judith Zinke, Frankfurt / Oder

AG 4: Mitbestimmung / Mitwirkung: Beteiligung von Genesungsberatern und Klientenräten in der Praxis
Margret Afting-Ijeh, Reiner Ott, Hamburg

AG 5: Selbstorganisation und Gesundheit
Monia Ben Larbi, Fichtenhöhe

AG 6: Digitale Teilhabe – technische Systeme in der Assistenz für Menschen mit psychischen Erkrankungen?!
Rebecca Lätzsch, Ivonne Wattenberg, Bielefeld

PDF-Datei

AG 7: Inklusion im Sozialraum: Beispiele, Chancen, Erfolge? Aus einem Diakonieprojekt
Florian Hermann, Berlin
Gabriele Ravenborg-Natur, Michael Degner, Bremen

PDF-Datei

AG 8: Systeme an Grenzen – Haltungen, Methoden und Konzepte in der Arbeit mit jungen Erwachsenen
Sabine Henniger, Stuttgart

Interessenartikulation Psychiatrie-Erfahrener im Wandel
Prof. Dr. Burkhart Brückner, Mönchengladbach

PDF-Datei

Bundesteilhabegesetz, Pflegstärkungsgesetze – Auswirkungen für Berechtigte und Leistungsanbieter
Dr. Harry Fuchs, Düsseldorf

PDF-Datei