Materialien zur Tagung 2/2013 für Angehörige und gesetzliche Betreuer/innen

cover angehörigentagung 2-2014Grundzüge eines Bundesleistungsgesetzes für Menschen mit Behinderung

19, Oktober 2013, Fulda

Programm

PDF-Datei

Angedachtes
Marion Linder, Sprecherin des BAB im BeB

Eröffnung der Tagung
Dieter Lang, BeB-Vorstand und Diakonissen Bethesda, Landau

Grundzüge eines Bundesleistungsgesetzes für Menschen mit Behinderung
Ruth Coester, Referentin für Sozialrecht im BeB
Anschließend: Aussprache

PDF-Datei

3 parallele Arbeitsgruppen

AG Wohnen
Marion Linder und Marianne Vogt

AG Arbeit
Wolfgang Hamberger und
Prof. Dr. Hans-Werner Horn

AG Gesundheit
Wilfried Weyl und Rolf Winkelmann

Darstellung der Ergebnisse aus den 3 Arbeitsgruppen
Wohnen, Arbeit und Gesundheit
Mitglieder des BAB
Anschließend: Aussprache

Fotobuch mit den Ergebnissen:

PDF-Datei

Bericht des BAB im BeB
Marion Linder

Bericht aus dem BeB-Vorstand
Dieter Lang

 

Schriftgröße
Kontraste